Kaufen Sie Terramycin 250 mg online ohne Rezept

0.62

Produkt Preis Tablette Gipfel
Teramycin 250 mgx60 Tabletten 36,95 € 0,62 € Kaufe jetzt
Teramycin 250 mgx90 Tabletten 39,59 € 0,44 € Kaufe jetzt

allgemeiner Gebrauch

Teramycin ist ein Antibiotikum namens Teramycin. Es wird zur Behandlung von Infektionen eingesetzt, die durch Bakterien verursacht werden. Verlangsamt das Wachstum anfälliger Bakterien durch Hemmung der Produktion von Proteinen, die für das Bakterienwachstum benötigt werden. Hilft den Abwehrmechanismen des Körpers, Bakterien zu zerstören.
Dosierung und Anwendung

Nehmen Sie Terramycin genau nach Anweisung Ihres Arztes ein. Dieses Arzneimittel wird oral auf nüchternen Magen mindestens 1 Stunde vor oder 2 Stunden nach einer Mahlzeit eingenommen. Gleichzeitige Verabreichung von Antazida wie Aluminium, Kaliko oder Magnesium; Formulierungen, die Wismut, Eisen, Zink oder Natriumbicarbonat enthalten; Vermeiden Sie alternativ kalziumreiche Lebensmittel (wie Milch, Milchprodukte, mit Kalzium angereicherte Säfte) 2 bis 3 Stunden vor oder nach der Einnahme von Terramycin. Um die Infektion vollständig zu beseitigen, nehmen Sie Terramycin während des gesamten Behandlungsvorgangs ein. Auch wenn sich Ihre Symptome nach einigen Tagen bessern, nehmen Sie das Arzneimittel weiter ein.
Verwaltung

Sprechen Sie vor der Anwendung von Terramycin mit Ihrem Arzt über alle Erkrankungen, die Sie möglicherweise haben, insbesondere über die unten aufgeführten.
Nieren- oder Leberprobleme, allergische Reaktionen auf Medikamente, Lebensmittel oder andere Substanzen, Schwangerschaft oder Schwangerschaftsplanung, Stillzeit, Einnahme anderer verschreibungspflichtiger und rezeptfreier Arzneimittel, pflanzlicher Produkte oder Nahrungsergänzungsmittel, Durchfall, Gastritis.
finden

Verwenden Sie Terramycin nicht, wenn Sie allergisch gegen Terramycin oder andere Terramycin-Antibiotika sind. wenn Sie Acitretin oder Methoxyfluran einnehmen.
mögliche Nebenwirkungen

Die häufigste Nebenwirkung ist eine behaarte Zunge. verschwommene Sicht; lockere und reichliche Stühle; Durchfall; Schluckbeschwerden; Hohe Temperatur; Kopfschmerzen; Nesselsucht; Heiserkeit; Sichter; Entzündung oder Rötung der Zunge; Gelenkschmerzen; Appetitverlust; Schmerzen im Mund; Erkrankung; Ausschlag; Empfindlichkeit gegenüber Sonnenlicht; Halsschmerzen; Kolik; Schwellung und Juckreiz des Mastdarms. Schwerwiegende Nebenwirkungen Allergische Reaktionen auf Clorendon (z. B. Hautausschlag, Nesselsucht, Juckreiz, Kurzatmigkeit, Kurzatmigkeit, Schwellung von Mund, Gesicht, Lippen oder Zunge); Infektion (Fieber, Schüttelfrost, Halsschmerzen); Juckreiz; Erkrankung; schwere Hautreaktion auf Sonnenlicht; vaginale Reizung oder Ausfluss; sich erbrechen.
medizinische Interaktion

Informieren Sie Ihren Arzt über alle Arzneimittel und deren Anwendung. Dies liegt daran, dass die Wirksamkeit insbesondere mit Atovaquon, Lithium, oralen Kontrazeptiva oder Penicillinen (wie Amoxicillin) – Teramycin verringert sein kann. Acitretin oder Isotretinoin – weil sie unerwünschte Nebenwirkungen wie erhöhten Flüssigkeitsdruck im Gehirn verursachen können. Digoxin, Methotrexat, Methoxyfluran oder orale Antikoagulanzien (Warfarin) – warum Teramycin Nebenwirkungen verstärken kann.
vergessene Dosis

Wenn Sie vergessen haben, eine Dosis Teramycin einzunehmen, holen Sie dies so bald wie möglich nach. Wenn es Zeit für Ihre nächste Dosis ist, vergessen Sie die vergessene Dosis und nehmen Sie Ihre nächste Dosis zur vorgesehenen Zeit ein. Nehmen Sie nicht 2 Tabletten auf einmal ein.
Überdosis

Wenn Sie eine Überdosierung von Terramycin vermuten, wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt.
Speichern

Lagern Sie Terramycin bei Raumtemperatur zwischen 20 und 25 °C in einem fest verschlossenen, lichtdichten Behälter, fern von Wärme-, Licht- und Feuchtigkeitsquellen. Ich bewahre es nicht im Badezimmer auf. Bewahren Sie Terramycin außerhalb der Reichweite von Kindern und Haustieren auf.
Ablehnung der Verantwortung

Wir geben nur allgemeine Informationen zu den beschriebenen Medikamenten. Diese Informationen decken nicht alle Indikationen, Arzneimittelwechselwirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen ab. Die auf dieser Website bereitgestellten Informationen sollten nicht zur Selbstmedikation und Selbstdiagnose verwendet werden. Spezifische Indikationen für einen bestimmten Patienten sollten mit dem zuständigen Facharzt oder behandelnden Arzt abgestimmt werden. Wir sind nicht verantwortlich für diese Informationen oder darin enthaltene Fehler. Wir haften nicht für direkte, indirekte, spezielle oder andere Folgeschäden, die sich aus der Nutzung der Informationen auf dieser Website ergeben, sowie für die Folgen der Selbstmedikation.

Warenkorb