Kaufen Sie Minocin 50 mg, 100 mg online ohne Rezept

3.89

Kategorie:

Produkt Preis Tablette Gipfel
Minosin 50 mgx15 Tabletten 58,07 € 3,89 € Kaufe jetzt
Minosin 50 mgx30 Tabletten 93,27 € 3,11 € Kaufe jetzt
Minosin 50 mgx45 Tabletten 130,23 € 2,90 € Kaufe jetzt

allgemeiner Gebrauch

Minosin wird zur Behandlung von Infektionen angewendet. Es ist definitiv ein Tetracyclin-Antibiotikum. Es wirkt, indem es das Wachstum bestimmter Bakterien verlangsamt und es dem körpereigenen Immunsystem ermöglicht, sie abzutöten. Es kann auch in Kombination mit anderen Medikamenten zur Behandlung schwerer Akne verwendet werden.
Dosierung und Indikationen

Nehmen Sie Minosin mit Nahrung ein. Schlucken Sie die ganze Tablette. Mit einem Glas Wasser einnehmen. Legen Sie sich nach der Einnahme von Minosin 30 Minuten lang nicht hin.
Verwaltung

Vor der Anwendung von Minocin, wenn Sie schwanger sind, schwanger sind, stillen, allergisch gegen Nahrungsmittel, Arzneimittel oder andere Nebenwirkungen sind, verschreibungspflichtige oder rezeptfreie Arzneimittel, pflanzliche Produkte, Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, Nierenprobleme haben oder an einer Autoimmunerkrankung leiden ( zB Lupus).
finden

Verwenden Sie Minosin nicht, wenn Sie gegen einen der Inhaltsstoffe allergisch sind oder wenn Sie Acitretin, Chizotretinoin, Methoxyfluran oder Penicillin einnehmen.
mögliche Nebenwirkungen

Häufige Nebenwirkungen sind Schwindel, Benommenheit, Benommenheit, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Verdauungsstörungen und Erbrechen. Rufen Sie Ihren Arzt an, wenn Sie eine schwerwiegende Nebenwirkung wie eine allergische Reaktion (Hautausschlag, Nesselsucht, Juckreiz, Atembeschwerden, Engegefühl in der Brust, Schwellung von Mund, Gesicht, Lippen oder Zunge), Blut im Stuhl oder verschwommenes Auftreten bemerken Vision. Verringerung der Schwellung bei Neugeborenen, Fieber, Kopfschmerzen, erhöhter Druck auf den Kopf, Entzündung der Bauchspeicheldrüse (erhöhte Herzfrequenz, Übelkeit, Magenempfindlichkeit, Erbrechen), Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen oder -schwäche, Rötung, Schwellung, Blasenbildung oder Abschälen der Haut ; Tinnitus, Krämpfe, schwerer Durchfall, schwere Hautreaktionen auf die Sonne, Bauchschmerzen/-krämpfe, Schluckbeschwerden, ungewöhnliche Müdigkeit oder Schwäche, Reizung oder Ausfluss aus der Scheide; Gelbfärbung der Haut oder Augen.
Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Acitretin, Antikoagulantien (z. B. Warfarin), Digoxin, Mutterkornalkaloide (z. B. Ergotamin), Insulin, Isotretinoin, Methotrexat, Methoxyfluran oder Theophyllin, Aluminiumsalze (z. B. Carbonat) oder Cimetidin, oraler Typhus-Lebendimpfstoff, orale Kontrazeptiva (Antibabypillen). ) oder Penicillin.
Dosis

Wenn Sie eine Einnahme von Minocin vergessen haben, holen Sie diese so bald wie möglich nach. Wenn es fast Zeit für Ihre nächste Dosis ist, überspringen Sie die Dosis und gehen Sie zurück zu Ihrer regulären Dosis. Nehmen Sie nicht 2 Tabletten auf einmal ein.
Überdosis

Wenn Sie glauben, dass Sie möglicherweise eine Überdosis eingenommen haben, wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt.
Speichern
Lagern Sie Minocin in einem luftdichten, lichtbeständigen Behälter bei Raumtemperatur, 68 bis 77 °F (20 bis 25 °C). Von Wärmequellen, Feuchtigkeit und Licht fernhalten. Nicht im Badezimmer aufbewahren. Bewahren Sie Minocin außerhalb der Reichweite von Kindern und Haustieren auf.
Ablehnung der Verantwortung

Wir behandeln nicht alle Anweisungen, Nahrungsergänzungen oder Vorsichtsmaßnahmen, sondern nur allgemeine Informationen über das Medikament. Die Informationen auf der Website können nicht zur Selbstbehandlung und Selbstdiagnose verwendet werden. Spezifische Empfehlungen für einen bestimmten Patienten sollten mit dem medizinischen Berater oder dem zuständigen Arzt vereinbart werden. Wir lehnen die Richtigkeit dieser Informationen ab und sie können Fehler enthalten. Wir haften nicht für direkte, indirekte, spezielle oder andere Folgeschäden, die sich aus der Nutzung der Informationen auf dieser Website ergeben, sowie für die Folgen der Selbstmedikation.

Warenkorb